Joda geht es immer besser! Neues von den Sorgenkindern

Heute ist schon der 46. Tag der Behandlung gegen das FIP beim kleinen Joda. ???? 

Und es geht ihm täglich besser!????❤️???? 

Genauso wie der kleinen Stella, einem Baby von Mama Tiana vom Milchhof, bei der Anfang Februar das FIP ebenfalls ausgebrochen war ???? ...und wir eine Woche später als bei Joda mit der Behandlung begonnen hatten. 

Wir freuen uns jetzt schon sehr, dass die Behandlung anschlägt, denn das sieht man den beiden Teenagern jetzt auch an. Langsam verschwinden die üblen Symptome und die dicken Äuglein. Darüber hinaus waren die Blutwerte bei Joda und Stella am 27. Februar wunderbar!!

Wir danken Euch Spendern für die Unterstützung bei der kostspieligen Behandlung der Zwe1. Der Erfolg gibt uns Recht, denn jedes Leben ist es wert, auch nur bei der minimalsten Chance, gerettet zu werden!????????????

Danke für die kostenlose und GEMA freie Musik von https://www.purple-planet.com: "Summer in Paradise" 

Danke an Elke, dass sie jeden Tag ihre Zeit unseren Kitten spendet (und fleißig Videos und Bilder macht). Vor allem sind wir Elke dankbar, dass sie zur Zeit, während Wera Schmitz ihren wohlverdienten Urlaub verbringt und Kraft (für die in 2022 bevorstehende Kittenflut) schöpft, täglich von 12 bis 17:30 bei der Katzenhilfe ist und sich um die Kleinsten kümmert. Danke auch an unsere liebe Angela und Ilona, die immer das sind, und an Tina, die Frau Schmitz u.a. im Büro vertritt und natürlich unseren treuen Helfern in der Station!