Neues von Joda ... und den anderen Sorgenkindern

Leider haben wir wegen Joda keine so guten Nachrichten! ????


Nach einem Besuch beim Tierarzt wurde bei dem süßen Katerchen Wasser in der Lunge und gelbe Flüssigkeit im Bauch gefunden... und diese Mistkrankheit FIP im Labor nachgewiesen. ???? Aber wir kämpfen für und mit dem kleinen Schatz ????♥️
Der Erfolg bei den drei FIP-Katzen, die bei Ilona wieder gesund wurden, gibt uns große Hoffnung ????

Wir wenden bei Joda seit ca. 11 Tagen "die Behandlung" an, (die pharmapolitisch "grenzwertig" zu sein scheint (Himmel, warum auch immer!) und leider auch recht teuer.

Aber für uns zählt eben jedes Leben!!
Und jetzt können wir schon berichten, dass es Joda besser geht und die wässerigen Einlagerungen zurück gegangen sind. ????
Genauso wie der kleinen Stella; auch bei ihr wurde eine ausgebrochene FIP festgestellt und sie wird derzeit behandelt. 84 Tage lang tägliche Spritzen, regelmäßige Tierarztbesuche und natürlich ganz besonders liebevolle Betreuung ????
…und dann sollte (wir beten: wird) es "bergauf" gehen!
Bis dahin bekommen Joda und Stella täglich Injektionen, die nicht wirklich angenehm sind. Aber kurz danach haben sie es schon vergessen und machen ein müdes Schläfchen. ????
Gut, dass es in der Wohnung von Frau Schmitz noch andere Teenager gibt, die nicht unbedingt vermittlungsreif sind (weil sie erst aufgepäppelt werden müssen), aber so ist Joda auch nicht alleine und hoppst rum, wie alle anderen kleinen Katzen. An eine eventuelle Lippenspaltenschließung ist also derzeit nicht zu denken.

Kater Conni wurde im Juni 2021 mit seinem Bruder Carlo in einem Schuppen in Königsbach-Stein gefunden und lebt seitdem bei uns. Bei ihm wird die 84-Tage dauernde FIP Behandlung am 2. Februar abgeschlossen und derzeit sieht es so aus, als schlägt sie sehr gut an. Wir werden berichten.

Auch das Katerchen Jerome braucht dringend unsere Unterstützung, denn der obersüße Liebling leidet an Ataxie und Fast-Blindheit, und daher braucht er besonders viel Liebe und Aufmerksamkeit von Mensch und Katzenkumpels, sowie intensivere tierärztliche Unterstützung.

Wir danken an dieser Stelle Elke, der Pflegeplatzmama von Mama Tinkerbelle, für ihre tägliche Unterstützung in unserer Station, und unsere Angela, die sich mal wieder unendlich aufopfert für Joda, Stella und Conni. ♥️♥️♥️

Danke für die kostenlose und GEMA freie Musik von Purple Planet Royalty Free Music: "Eternal Hope"

 

Bitte helft auch Ihr unseren Sorgenkindern, denn sie sind auch auf Eure Unterstützung angewiesen. Danke für Eure Spende, und sei sie noch so klein!

Bitte verfolgt alle Neuigkeiten hier, denn Elke postet jeden Tag updates auf Facebook: https://www.facebook.com/elkegunde
und instagram: https://instagram.com/anna_siebensuess?utm_medium=copy_link